Vorstand

Jakub Baran – Vorstandsvorsitzender der Vita 34 AG

Jakub Baran schloss 1995 sein Studium an der Technischen Universität Wrocław als Master of Science und Ingenieur in Elektronik mit dem Schwerpunkt Telekommunikation – Digitale Signalverarbeitung ab. Er begann seine berufliche Laufbahn bei Hewlett-Packard als Staff Engineer und später als VAB Developer, PC Sales Representative und Senior Account Manager. Im Jahr 2003 wechselte er zu IBM als Vertriebsleiter für den Telekommunikationsmarkt. Im Jahr 2005 entschied er sich IBM zu verlassen und dem Vorstand von PBKM beizutreten – dem 2002 gegründeten Unternehmen, in dem er einer der fünf Gründer war. Bei PBKM war er zunächst für die Bereiche Vertrieb, Finanzen und Geschäftsentwicklung verantwortlich. Im Jahr 2006 initiierte Jakub Baran die internationale Expansion von PBKM. Er war persönlich verantwortlich für rund 20 erfolgreiche M&A-Transaktionen in Ungarn, Spanien, Rumänien, Polen, Türkei, Lettland, Schweiz, der Tschechischen Republik, Slowakei, Portugal und Großbritannien.  2009 wurde er zum CEO von PBKM ernannt. Er leitete den erfolgreichen Börsengang von PBKM an der WSE im Jahr 2015, gefolgt von zwei SPOs in 2018 und 2019. Unter seiner Leitung wurde PBKM (unter dem Dach der FamiCord Group) zur Nr. 1 in Europa mit einem Marktanteil von ca. 40 % und weltweit zur Nr. 4 im Bereich Stammzellbanking für Familien. Während seiner Laufbahn bei PBKM sammelte Jakub Baran viel Fachwissen in verschiedenen Bereichen, wie z.B. dem Aufbau einer internationalen Kapitalgruppe, Entwicklung und Umsetzung von Strategien, Vorbereitung und Durchführung von Unternehmensbudgets, umfassende Erfahrung mit Fusionen und Übernahmen, praktische Kenntnisse des Rechts im Bereich Handels- und Investitionsvereinbarungen, praktische Kenntnisse der Finanzberichterstattung und Erfahrung in der Leitung internationaler Teams/Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern. Jakub Baran war einer der Initiatoren der Fusion zwischen PBKM und Vita 34. 

Andreas Schafhirt – Finanzvorstand der Vita 34 AG

Andreas Schafhirt, Jahrgang 1962, ist seit Mitte August 2021 im Vorstand der Vita 34 AG.

Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurswesen an der TU Berlin und beendete sein Studium als Diplom Volkswirt.

Im Anschluss startete Herr Schafhirt bei der Berliner Industriebank AG, wo er unter anderem mit der Durchführung von Kreditprogrammen für die Förderung der Wirtschaft in den neuen Bundesländern befasst war. Danach wechselte er in die Büroartikelindustrie und übernahm die Leitung und Weiterentwicklung des Bereichs Rechnungswesen, Controlling und Finanzen bei der Herlitz AG. Im Jahr 2000 wurde er CFO der Division Protective & Decorative Finishes beim Verpackungshersteller Impress B.V. mit Sitz in Amsterdam und Paris, wo er mit der Post Merger Integration zweier Unternehmensteile betraut war. Anschließend führte ihn der Berufsweg als Finanzvorstand zurück in die Büroartikelindustrie zur Schweizerischen Biella-Neher AG. Meilensteine seiner Tätigkeit war der Börsengang 2006, zahlreiche M&A-Transaktionen und Restrukturierungen sowie die Veräußerung des Unternehmens im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens mit anschließender Integration.

Tomasz Baran – Chief Commercial Officer

1997 schloss Tomasz Baran sein Medizinstudium an der Medizinischen Universität in Lublin, Polen mit dem Doktortitel ab. Seitdem war er in verschiedenen Positionen in der Pharmaindustrie in Polen tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Pharmakovigilanz. Im Jahr 2008 schloss Tomasz Baran das Executive MBA-Programm der Universität Quebec in Montreal ab. Während seiner 13-jährigen Tätigkeit für inländische und internationale Unternehmen (Pliva, AstraZeneca, Stiefel und GSK) hat er sich Fachwissen in verschiedenen Therapiebereichen angeeignet – darunter Onkologie, Kardiologie, Dermatologie und ästhetische Medizin. Im Jahr 2010 wechselte er zur Polski Bank Komórek Macierzystych S.A. (PBKM), wo er als Vertriebs- und Marketingdirektor für den Inlandsmarkt zuständig war. Später wurde seine Rolle auf die internationalen Märkte ausgeweitet, wo PBKM unter der Marke FamiCord tätig ist. 2012 wurde Tomasz Baran in den Vorstand der PBKM berufen und ist seit 2020 Executive Vice-President. In den letzten Jahren nahm er an speziellen internationalen Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte teil, die von der IESE durchgeführt wurden. Neben der Entwicklung der Nabelschnurblutbankaktivitäten trug Tomasz Baran (als CEO der Tochtergesellschaft FamiCordTx) zu strategischen Projekten der FamiCord-Gruppe bei, wie z.B. der Herstellung von stammzellbasierten Advanced Therapy Products (ATMP) und der Lizenzierung der neuartigen CAR-T-Technologie.